Schoenenberger GmbH - Premiumhersteller für Stahl- und Hartmetallmesser
Besuchen Sie uns
 
25. FAKUMA
Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung

 

 

Historie

1964 gründet Hermann Schönenberger mit Unternehmergeist und  Konstruktionsleidenschaft den ersten Schleif- und Servicebetrieb für Maschinen-Messer aller Art - die Firma Schönenberger GmbH in Stuttgart wird geboren.

Kaum drei Jahre später platzt das junge Unternehmen aus allen Nähten und bezieht das erste firmeneigene Betriebsgebäude. Der Aufschwung hält auch in den folgenden Jahren an und es folgen weitere Umzüge bis schließlich 1984 der heutige Standort in Deizisau bezogen wird. Kurz darauf beginnt Schönenberger die Produktion von eigenen Hartmetall-Messern. Zunächst nur für die papierproduzierende und -verarbeitende Industrie. Doch mit der Zeit wird die Produktpalette ausgeweitet und es kommen Branchen, wie die Blechverarbeitung und Recyclingindustrie, hinzu.
       
Dank der ausgezeichneten Nachfragesituation wird ein weiterer Neubau notwendig, mit dem ab 1997 insgesamt über 5000 Quadratmeter Produktionsfläche zur Verfügung stehen. Doch wer große Mengen an Qualität produziert, hat auch einen erheblichen Bedarf an Administration. So investiert Schönenberger im Jahr 2002 in ein neues Verwaltungsgebäude mit modernster Technik, Organisation und Geräteinfrastruktur. Im Laufe der Jahrzehnte und unter Federführung der Familie Schönenberger hat sich das Unternehmen einen exzellenten Ruf als zuverlässiges und innovatives Unternehmen mit hohem Qualitätsanspruch erworben.

Um dies weiter auszubauen, integriert es in 2003 die Papiermessersparte der Firma Widia aus Hardenberg/NL und verlagert ihre Produktion wie auch Verwaltung nach Deizisau. Heute wird das Unternehmen von José Navega geleitet, der es im Sinne der Familie Schönenberger weiterentwickelt, mit dem Ziel der weltweiten Qualitätsführerschaft im Spezialsegment der Hartmetall-Messer für Industrieproduktionen aller Branchen.

Copyright 2014 H. Schönenberger GmbH